Frage IT-Dokumentationsplattformen [geschlossen]


Wir sind ein wachsender IT-Betrieb, der weiterhin eine Vielzahl von Kunden mit zusätzlichen Angeboten und Support versorgt. Da wir dieses Wachstum weiterhin aufrechterhalten, haben wir festgestellt, dass wir in unseren IT-Teams einfachen Zugang zu Informationen und Dokumentationen über unsere verschiedenen Systeme und Software haben müssen. Wir haben drei primäre Funktionsbereiche in unserer IT-Gruppe:

  1. Helpdesk-Mitarbeiter (Tier 1),
  2. Entwickler und Programmierer und
  3. Systemadministratoren / Netzwerkadministratoren / Sicherheitsanalysten (Tier 2).

Derzeit haben wir Informationen für Tier 1 in einem Wiki gespeichert, das auf MediaWiki basiert und sich als sehr erfolgreich für das Helpdesk-Team erwiesen hat. Die Entwickler und Programmierer sind nach Redmine umgezogen, um ihre Projekte, Probleme und Projektdokumentation zu verfolgen. Die Admins (Tier 2) verfügen nicht über ein zentralisiertes Wissens-Repository und sind auf MS Word-Dateien angewiesen, die auf Netzwerklaufwerken, persönlichen Maschinen, Wissen, das nur für einen bestimmten Benutzer verfügbar ist, da sie es nirgendwo dokumentiert haben, usw. verstreut sind.

Die Herausforderung, die wir jetzt haben, ist, dass wir einen zentralen Standort benötigen, um Informationen und Dokumentation für Tier 2 aufzuzeichnen. Wir haben jedoch bereits zwei andere Systeme installiert. Wir hätten gerne eine Dokumentationsplattform, die zumindest für Tier 1 und Tier 2 funktionieren würde, mit der Möglichkeit, auch die Programmierer darin einzubinden. Diese Plattform müsste bestimmte Inhalte getrennt halten können. Zum Beispiel gibt es sensible Informationen (wie wir unsere Server erstellen, mögliche Benutzernamen usw.) auf der Stufe 2, die Tier 1 nicht kennen muss. Darüber hinaus sollte Stufe 2 Zugriff auf die Informationen in Ebene 1 und höher haben. Wir haben darüber nachgedacht, unsere MediaWiki-Installation dafür zu erweitern, aber ACLs und der Schutz von Informationen von Wiki-Benutzern schienen Hacker-Jobs zu sein, die nicht gut unterstützt wurden und dem offenen und einfachen Zugang zu Informationen im Kern eines Wikis entgegenstanden. Ich suche nach Ideen und Vorschlägen, die das oben genannte Kriterium sowie die folgenden zusätzlichen Ziele erfüllen:

  1.  Vorzugsweise freie oder Open-Source-Software (und ein Web-Tool), da wir dafür eigentlich kein Budget haben
  2.  Eine Plattform, die kein Ticketing-Element enthält, da wir ein separates System haben, das dies für Tier 1 und Tier 2 übernimmt
  3.  Eine Plattform, die die Funktionen des Projektmanagements für Tier 1 und Tier 2 nicht benötigt
  4.  Ein Produkt, das flexibel ist und einfach Dokumentation hinzugefügt werden kann, einschließlich Tabellen, einfaches Markup, Syntaxhervorhebung, Bilder, Netzwerkdiagramme usw.
  5.  Volltextsuchfunktionen möglicherweise mit natürlichen Sprachfähigkeiten
  6.  Die Möglichkeit, Dateiuploads und Downloads zu unterstützen
  7.  Möglicherweise RSS- oder Atom-Feeds und E-Mail-Benachrichtigungen zu Updates
  8.  Zulassen, dass die LDAP-Authentifizierung in eine vorhandene SSO-Umgebung integriert werden kann
  9. Eine Platrform, die nicht viel Entwicklungszeit oder viel benutzerdefinierte Code-Erstellung benötigt
  10.  Zugriffssteuerung basierend auf Benutzer, Rolle, Gruppenmitgliedschaft, einzelnen Dokumenten / Seiten oder einer Reihe von Dokumenten / Seiten. Wenn Sie keinen Zugriff auf diesen Bereich der Website / des Dokuments / der Seite / Mitgliedschaft haben, wird der Link nicht angezeigt oder Inhalt
  11.  Verfügen Sie vorzugsweise über einen integrierten Editor, um die Dateneingabe und das Dokumentieren von Dokumenten zu vereinfachen
  12.  Eingebaute Versionskontrolle und Auditing wären vorzuziehen
  13.  Die Möglichkeit, Seiten oder eine Sammlung oder Seiten in eine PDF-Datei zu exportieren
  14.  Die Fähigkeit, gut zu skalieren, sollten wir weiter wachsen und expandieren
  15.  Vielleicht unterstützen Sie die Möglichkeit, die Nutzung zu verfolgen oder Analysen durchzuführen
  16.  Nur für den internen Gebrauch und nicht für den Kunden oder zugänglich
  17.  Die Fähigkeit, die Verwaltung von Informationsschnipseln wie Anleitungen, Prozeduren, Lösungen, Projekten, Server-Builds, Netzwerkdokumentationen usw. zu unterstützen.
  18.  Es benötigt keine sozialen Integrationsfähigkeiten
  19.  Möglicherweise Unterstützung der Fähigkeit, Inventar von Systemen (Server und Client-Maschinen) zu haben oder hinzuzufügen
  20.  Erlaube den Import der MediaWiki-Informationen, wenn wir die Plattformen wechseln müssen

Darüber hinaus gibt es viele Online-Stellen, die sich mit Expertensystemen befassen, die die Erstellung von Workflows zur Fehlerbehebung ermöglichen, ähnlich einem Flowchart oder einem Schritt-für-Schritt-Assistenten. Ist das etwas, was wir als Option in unserer Dokumentationsplattform in Erwägung ziehen sollten? Wie nützlich wäre das und hilft Tier 1, seine Arbeit besser zu erledigen? Es gibt auch einige Informationen online, die über die Unterschiede zwischen Content Management und Wissensmanagement. Ist das etwas, das wir als Teil der Anforderungen einer Dokumentationsplattform betrachten sollten?

Ich weiß, dass dieser Beitrag länger ist und ich schätze die Hilfe und das Feedback, die Sie zur Verfügung stellen können. Ich versuche sicherzustellen, dass ich die richtigen Fragen stelle und die Grundlagen abdecke, um eine informiertere Entscheidung zu treffen und eine Lösung zu implementieren, die langfristig tragfähig ist, so dass wir die Systeme, die das sind, nicht weiter machen wir haben es gerade umgesetzt. Nochmals vielen Dank im Voraus und ich freue mich darauf zu lesen, was Sie teilen.


21
2018-01-29 00:11


Ursprung




Antworten:


Ich weiß, dass das nicht kostenlos ist, aber ich denke das Altassisch Produkte könnten Ihren Bedürfnissen entsprechen. Speziell die Zusammenfluss Wiki könnte Ihnen bei Ihrer Dokumentation helfen und die JIRA Modul könnte Problem / Bug-Tracking tun.


13
2018-02-02 17:23



+1 verwenden wir confluence für Wiki und JIRA für die Problemverfolgung / PM - iainlbc
Wir haben Confluence bei der Arbeit und ich mag es sehr (ich benutze es auch zuhause). Es ist ein wirklich großartiges Produkt mit vielen Funktionen (von denen die meisten Ihren Anforderungen entsprechen) und mit einem umfangreichen Katalog von Plugins (von denen viele kostenlos sind). Sie sollten es auf jeden Fall versuchen (und +1 auch für JIRA und GreenHopper, zwei weitere großartige Produkte von Atlassian). - dSebastien
Ich muss sagen, dass ich Confluence nach meinen Erfahrungen wirklich nicht mag. Es fehlen viele Funktionen, und das Schlimmste ist, dass Sie die Quelle nicht anzeigen und bearbeiten können. - einpoklum


Nicht zu vereinfachen, aber Sharepoint kommt mir in den Sinn.


14
2018-01-29 01:15



Er hat erwähnt, dass sie kein Budget dafür haben, daher ist Sharepoint wahrscheinlich nicht optimal. Wenn sie Microsoft-Partner sind, stehen ihnen möglicherweise einige Lizenzen zur Verfügung, die jedoch möglicherweise nicht ausreichen, um das gesamte Unternehmen abzudecken. - David Yu
Windows Sharepoint Services ist kostenlos. Ich hätte das in meiner Antwort angeben sollen. - joeqwerty
Gibt es noch andere Ideen als Sharepoint? Wir waren in der Vergangenheit nicht sehr an dieser Plattform interessiert, da Ihre Dokumente nicht zugänglich sind, sobald sie in die Sharepoint-Plattform eingebunden sind. - John
Wie sind die Dokumente nicht zugänglich? Selbst wenn sich jede Person in Ihrer Organisation weigerte, IE zu verwenden, können Sie eine Dokumentbibliothek mithilfe von webdav einem Laufwerksbuchstaben zuordnen. Es gibt sogar eine kostenlose WSS-Vorlage für Helpdesk und Bug-Tracking, die viele Funktionen wie Diagramme, Wikis und KB-Artikel enthält, die mit mehreren Trouble-Tickets verknüpft werden können (oder die Tickets können mit KB-Artikeln verknüpft werden). Außerdem können Sie mit SharePoint Designer (ebenfalls kostenlos) Workflows hinzufügen. - Robert Kaucher
@ Robert: +1. Wenn ich deinen Kommentar mehr als einmal "aufheben" könnte, würde ich es tun. - joeqwerty


Persönlich würde ich entweder ein Wiki (Ich mag Trac), oder Plone.

Bei einem früheren Arbeitgeber haben wir Plone für eine interne KB-Anwendung verwendet, bei der der Support bestimmte Berechtigungen hatte, das Management andere hatte und die Entwicklung einen weiteren hatte.


4
2018-02-08 18:05





Jira und Confluence sind sehr interessant dafür, wie SLY erwähnt. Am freien Ende würden Sie Trac und seine relevanten Plugins haben, die in den Sinn kommen.

Dann sind Sie auf der Suche nach einem kostenlosen Kitchen Sink, und keiner der bisher empfohlenen wird alle gewünschten Funktionen bieten.

Wenn Sie ein paar zusätzliche Zyklen haben, die Sie frei machen können, ist Trac über Plugins erweiterbar, so dass Sie einige der Funktionen hinzufügen können, die Sie benötigen.


3
2018-02-02 17:39





Ich sehe auch ein Wiki als das beste für Ihre Anforderungen. Wikipedia hat ein sehr guter Vergleich der Wiki-Software mit Features, Zielgruppe und Lizenzierung / Kosten etc., so können Sie sich zusätzlich zu den Empfehlungen in den anderen Antworten einen Blick dorthin werfen.


3
2018-02-06 11:31





Ich werde beißen.

Ich hatte viel Glück mit Moin Moin. Es ist eine Wiki-Engine, die das meiste von dem unterstützt, was Sie suchen und wird von einigen großen Organisationen wie Ubuntu, der Apache Foundation usw. verwendet. Aber es beinhaltet ACLs, LDAP-Integration, Export von Seiten in PDFs und WYSIWYG-Editor. Zusätzlich zum WYSIWYG-Editor unterstützt es auch eine Wiki-Markup-Sprache, wenn Sie Seiten damit bearbeiten möchten. Die WYSIWYG-Schnittstelle unterstützt auch das Kopieren und Einfügen von Word, sodass die vorhandene Word-Dokumentation übernommen werden kann.

In der Vergangenheit habe ich es als eine Inventar- und Systemhistorie-Plattform verwendet, die einige der eingebauten Makros und Vorlagen verwendet, um Ihnen zu ermöglichen, neue Geräte und Ereignisse über ein Formular in das Wiki einzufügen.

Das einzige Problem, das ich bei Ihren Anforderungen sehen kann, ist das Importieren von Daten aus MediaWiki. Ein paar Skripte existieren, aber sind ein bisschen rau an den Rändern und sind begrenzt.


2
2018-02-02 17:40





Sicher klingt es wie ein Wiki ist der richtige Weg zu gehen. Es gibt kein Ende von Produkten da draußen - aber wie Sie sagen, manchmal ist die Schlüsselfunktionalität bei der Implementierung etwas ad-hoc (z. B. weiß die Suche nichts über das Berechtigungssubsystem, das zum Verlust von eingeschränkten Informationen führt).

Ich benutze Dokuwiki - das (wie die meisten Wikis) die meisten Felder ankreuzt, die Sie gefragt haben, aber es ist sehr gut integriert, und es erlaubt mir auch sehr einfach, PHP auf Seiten einzubetten (obwohl für ein System mit einer sehr großen Anzahl von Benutzern könnten Sie in Erwägung ziehen, Skripte außerhalb des Wikis mit einem benutzerdefinierten Tag zu versehen, anstatt direkten Zugriff auf den Interpreter zu gewähren. Es kann durchaus skaliert werden, um eine große Anzahl von Benutzern zu unterstützen, aber da es auf einfachen Dateien basiert, gibt es eine Grenze für die Menge an Daten, die es speichern kann.

http://www.wikimatrix.org/wiki/vergleich bietet eine schnelle Möglichkeit, nach Funktionen zu suchen.


2
2018-02-03 12:55



ich benutze wikimatrix.org/wiki/vergleich um das beste Wiki zu bekommen. Endlich habe ich beschlossen, mit Mindtouch Deki Wiki eine Chance zu haben sourceforge.net/projects/dekiwiki - Matias Dominoni


Nuxeo hat eine Open-Source Dokumenten-Management Lösung unter der LGPL lizenziert.

Der Marketing-Klappentext:

Nuxeo DM ist eine Dokumentenverwaltungslösung, die auf der flexiblen und robusten Nuxeo Enterprise Platform-Technologie basiert. Durch die Verwaltung und Verfolgung des Inhaltsflusses durch den Geschäftszyklus begegnet Nuxeo DM den häufigen Fallstricken der Dokumentduplizierung, dem Fehlen von Versionsverfolgung, zeitaufwendigem Suchen und Abrufen sowie Sicherheits- und Zugriffsproblemen. Warum? Ganz einfach, weil das Dokumentenmanagement über das Speichern von Dokumenten auf einem Dateiserver hinausgeht. Es geht darum, die Art und Weise zu steuern, wie Ihr Unternehmen mit Inhalten interagiert. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, warum unsere Kunden uns mitteilen, dass Nuxeo DM die beste Lösung für ihre Content- und Dokumentenmanagement-Initiativen ist.

Im Freien hat auch eine Dokumenten-Management Lösung, aber es ist Teil ihres Enterprise-Angebots, nicht die Open-Source-Community-Edition.


1
2018-02-03 13:16





Viele der gewünschten Funktionen, die Sie suchen, finden Sie in Kablink Vibe.

http://sourceforge.net/projects/kablink/

http://www.kablink.org/


0
2018-04-16 12:19



Willkommen bei Serverfehler! Im Allgemeinen mögen wir Antworten auf der Website, um alleine stehen zu können - Links sind großartig, aber wenn dieser Link jemals bricht, sollte die Antwort genügend Informationen haben, um immer noch hilfreich zu sein. Bitte bedenken Sie, dass Sie Ihre Antwort bearbeiten müssen, um mehr Details zu erhalten. Siehe die FAQ Für mehr Information. - slm