Frage Wie aktiviert man den Remote-Gerätemanager?


Ich habe einen Hyper-V-Server-2012-R2-Core-Server, der keiner Domäne angehört.

Welche Konfiguration muss ich auf dem Server und Client vornehmen, um eine Verbindung mit MMC \ Device Manager herzustellen?

Ich habe es geschafft, mich mit der Computerverwaltung mit dem Server zu verbinden, und ich kann auf alle Dinge zugreifen, aber den Gerätemanager (und ein paar mehr, an denen ich nicht interessiert bin) ...

Wenn ich auf den Geräte-Manager klicke, erhalte ich folgende Fehlermeldung: Error

Ich habe überprüft und beide Dienste laufen.

Wenn es möglich ist, möchte ich Ihnen Schritt für Schritt erklären, was Sie auf einem neu installierten Hyper-v-Core-Server tun müssen, um alles remote zugreifbare Computermanagement einschließlich Gerätemanager zu erhalten.


5
2017-10-24 15:42


Ursprung




Antworten:


Ich habe es tatsächlich geschafft, auf den Gerätemanager eines entfernten Rechners zuzugreifen.

Stellen Sie sicher, dass der PnP-Dienst und der Remote-Registrierungsdienst auf dem Remotecomputer ausgeführt werden.

Dann gibt es tatsächlich eine Gruppenrichtlinieneinstellung, die handhabt, ob Sie remote auf den Plug-and-Play-Dienst eines Computers zugreifen können (zu dem sich der Gerätemanager tatsächlich verbindet) unter Computerkonfiguration \ Richtlinien \ Administrative Vorlagen \ System \ Geräteinstallation und Es heißt "Remote-Zugriff auf die Plug-and-Play-Schnittstelle zulassen".

Sie können gpedit.msc zum Verwalten der lokalen Gruppenrichtlinienkonfiguration verwenden, da sich der Computer nicht in der Domäne befindet.

Erstellen Sie einfach ein neues mmc und fügen Sie das Geräte-Manager-Snap-In hinzu, und Sie können den Computer angeben, mit dem eine Verbindung hergestellt werden soll.


4
2018-03-17 17:06



Cool, aber eine Frage der "Remote-Zugriff auf die Plug-and-Play-Schnittstelle zulassen" haben Sie auf dem Server oder dem Client geändert. (Der Server ist eine Core-Installation, also bin ich mir nicht sicher, ob ich auf MMC zugreifen kann) - Peter


Es scheint, dass die Verwendung von "Geräte-Manager" auf einem Remote-Rechner nicht wirklich funktioniert TechNet-Thread bespricht dies.

Sie schlagen vor, PowerShell zu verwenden Geräteverwaltungs-Cmdlets. Persönlich benutze ich devcon.exe Dies ist eine Befehlszeilenversion des Gerätemanagers. Bisher war alles was ich tun musste möglich, und es ist schön, weil Sie es in Ihrem Setup-Skript verwenden können.


2
2017-10-24 18:15



Vielen Dank für Ihre Antwort, es erklärt eine Menge, aber warum erlauben sie mir eine Remote-Verbindung mit dem Geräte-Manager, wenn es nicht funktioniert? - Peter
@Petoj - Ich nehme an, Sie verwenden Server-Manager, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Server und wählen Sie "Computerverwaltung". Jetzt erhalten Sie die Standard-Computer-Management-MMC. Dies ist die exakt gleiche mmc, die Sie lokal erhalten würden, so dass alle Knoten lokal verfügbar sind. Ich stimme zu, dass sie den Geräte-Manager genauso deaktivieren sollten wie sie es mit lokalen Benutzern tun. - Peter Hahndorf
Ja, ich versuche tatsächlich den Server Manager zu benutzen, aber der einzige Teil, den ich bekommen konnte, ist die Computerverwaltung. Wenn ich nur versuche, ihn mit dem Server Manager zu verwalten, bekomme ich einen kryptischen Kerberos-Auflösungsfehler. - Peter


Dies wird in Server 2012 nicht unterstützt.

https://support.microsoft.com/en-us/kb/2781106

Ursache Dieses Problem tritt auf, weil Remotezugriff auf das Plug-and-Play-Programm besteht   (PNP) RPC-Schnittstelle wurde in Windows 8 und Windows Server entfernt   2012.


1
2018-04-17 01:39





In meinem Fall löste das Ausführen des folgenden Powershell-Befehls auf dem Ziel das Problem. winrm quickconfig und dann winrm set winrm/config/client '@{TrustedHosts="YourComputerName"}'.


0
2017-11-28 19:59