Frage Windows 7 Setup hängt bei "Windows starten" mit Proxmox 4.2


Ich versuche, Windows 7 auf Proxmox Virtual Environment Version 4.2-4 / 2660193c zu installieren, das auf Debian Jessie läuft. Ich bin den Anweisungen gefolgt Diese Seite.

Ich habe eine bekanntermaßen gute Win7-ISO (die mit VirtualBox und echter Hardware funktioniert) nach Proxmox hochgeladen und die folgende VM konfiguriert die empfohlenen Best Practices.

Wenn die VM gestartet wird, zeigt Windows die Statusanzeige für den grauen Textmodus mit der Meldung "Windows lädt Dateien ..." an, wechselt dann zu "Windows starten" und bleibt dort für Stunden stehen.

Es gibt keine sichtbare Aktion, kein farbiges Windows-Logo, keine Animation, keine Festplatten-I / O, keine CPU-Last, keine Protokollausgabe. Keine Möglichkeit, fortzufahren.

XP Home wurde problemlos in einer VM installiert.

Host ist Intel Core i5, VT aktiviert, 32 GByte RAM, 8 TByte SATA-Festplatten.

Wie bekomme ich Win7, um seinen Setup-Prozess auf Proxmox 4.2 fortzusetzen?


27
2018-05-12 15:18


Ursprung


Geht das nach Ihrer Einschätzung als Frage durch? Es sieht für mich wie eine Aussage aus. Was sollen wir daraus machen? - joeqwerty
Ist die VM für die Verwendung von UEFI oder BIOS / Legacy-Modus konfiguriert? - magicandre1981
VM ist weitgehend auf Standardeinstellungen konfiguriert, die Option "BIOS" ist auf "Standard (SeaBIOS)" eingestellt. Lösung war, auf "Cirrus" VGA umzusteigen. - Alexander Foken


Antworten:


Es ist ein (bekannter) Fehler.

Problemumgehung: Ändern Sie die Anzeige von "Standard" auf "Cirrus". Sie finden diese Einstellung unter Hardware> Anzeige.

Oder, wenn Sie die VM in der Befehlszeile mit erstellen virt-install, einfach hinzufügen --video cirrus. Zum Beispiel:

sudo virt-install \ --virt-type=kvm \ --name windows7 \ --ram 2048 \ --vcpus=2 \ --os-variant=win7 \ --virt-type=kvm \ --hvm \ --cdrom=/var/lib/libvirt/boot/windows7.iso \ --network=bridge=virbr0,model=virtio \ --graphics vnc \ --disk path=/var/lib/libvirt/images/windows7.qcow2,size=256,sparse=yes,bus=virtio,format=qcow2 \ --video cirrus


39
2018-05-13 14:55



Ja, bestätigt von einem Proxmox-Mitarbeiter in ihren Foren, Wechsel zu "Cirrus" hilft. - Alexander Foken
Derselbe Fehler scheint in Debian Jessie (v8.4) selbst zu sein. - Michal Sokolowski
Derselbe Fehler betrifft Ubuntu 16.04. - James Johnston
Das Problem wurde bestätigt und in ArchLinux behoben. Ich vermute, es ist ein "Miss Driver" -Typ-Problem mit der Win7-iso eher als ein Bug mit qemu. - zaTricky
Die gleiche Lösung hier mit CentOS 7.2.1511 libvirt 1.2.17 und qemu-kvm 1.5.3 - St. Hermes


Die Lösung besteht darin, bei VGA-Optionen auf "Cirrus" umzuschalten. Das funktioniert für mich.


1
2018-02-08 20:02





Im letzten Teil (5/5) des Assistenten zum Erstellen einer neuen virtuellen Maschine klicken Sie auf das Kontrollkästchen "Konfiguration vor der Installation anpassen" und fahren fort, dann erhalten Sie weitere Optionen. Wählen Sie die Option "Video QXL" und verwenden Sie das Drop-down-Menü "Modell", um "Cirrus" auszuwählen.


0
2018-05-08 13:13