Frage Wie ändere ich die Zeitzone in Centos 6.2?


Hier ist die Ausgabe von meinem date Befehl:

[root@r1304 ~]# date
Wed Apr 18 15:43:28 GST 2012

Ich möchte die Standardsystemzeitzone nach Asien / Dubai ändern. Ich bin einem gefolgt Anleitung und tat dies:

ln -sf /usr/share/zoneinfo/Asia/Dubai /etc/localtime

Aber ohne Wirkung. Scheint, dass dies in CentOS 6 anders gemacht wird. Wie ändere ich die Zeitzone?


32
2018-04-18 08:46


Ursprung


Das sollte nicht so komplex sein ... - ewwhite


Antworten:


Es sieht so aus, als hätte CentOS 6.2 keine Uhr in der Uhr /etc/rc.sysinit, so ändern /etc/sysconfig/clock wird nicht funktionieren.

Versuchen tzselect oder benutzen ln -s /usr/share/zoneinfo/xxxx /etc/localtime


40
2018-05-03 08:50



Danke, das hat für mich funktioniert. Meine Lösung war rm /etc/localtime && ln -s /usr/share/zoneinfo/America/New_York /etc/localtime. - Banjer
Was ist besser, dafür zu verwenden - ln oder cp? - XåpplI'-I0llwlg'I -
In diesem Fall ist die Verwendung eines Symlinks wahrscheinlich besser als das Kopieren der Datei - JDS
Tun Sie dies, aber stellen Sie auch sicher, dass Sie das Update durchführen /etc/sysconfig/clock mit der richtigen Zeitzone als Updates können und werden Ortszeit zurück zu dem, was in der Uhr ist. - Justin
ln -s ist besser als cp Denn wenn das tzdata-Paket die Zonendatei für Ihre Region aktualisiert, sehen Sie die Änderungen, ohne sie erneut kopieren zu müssen. - David Purdue


Verwenden Sie zuerst tzselect, um herauszufinden, welches Ihre Zeitzone ist. Die endgültige Ausgabe von tzselect wird ungefähr so ​​aussehen:

Here is that TZ value again, this time on standard output so that you
can use the /usr/bin/tzselect command in shell scripts:
America/New_York

Die letzte Zeile ist der Name Ihrer Zoneinfo-Datei.

Erstellen Sie nun einen Symlink von / etc / localtime zur korrekten zoneinfo-Datei, z. B .:

ln -sf /usr/share/zoneinfo/America/New_York /etc/localtime 

Das Flag -f wird benötigt, um die vorhandene Datei / etc / localtime zu überschreiben.

Hinweis: Das Ausführen von tzselect wird nichts auf Ihrem System berühren, es wird lediglich etwas Text ausgegeben. Das "oder" in der Antwort von Caojun ist irreführend. Sie müssen tzselect UND ln verwenden. Aus der Hilfeseite tzselect: "[tzzelect] gibt die resultierende Zeitzonenbeschreibung auf Standardausgabe aus".


8
2017-11-25 00:12





Bearbeiten Sie die Datei /etc/sysconfig/clock um Ihren Bedürfnissen zu entsprechen.


4
2018-04-18 08:48



Das ist keine vollständige Lösung. Sie müssen den Zeitzonen-Offset einstellen. - ewwhite
Obwohl dies keine vollständige Antwort ist, ist dieser Schritt sehr wichtig. ohne sysconfig / clock zu aktualisieren (was wir beim Ändern von Zeitzonen nicht gemacht haben) ... wenn bestimmte yum updates / installs ausgeführt werden (unsicher welche), wird die Zeitzone auf die in sysconfig / clock aufgeführte Zeitzone zurückgesetzt ... egal was passiert / etc / localtime wurde durch ersetzt. also ja ... stelle sicher, dass du sysconfig / clock aktualisierst, damit deine Zeitzone sich ändert. - anonymous-one
Yum-Update kann zu einem Desaster führen, wenn / etc / localtime und / etc / sysconfig / clock auf zwei verschiedene Zeitzonen zeigen. Das Aktualisieren von MySQL beispielsweise kann eine schöne Zeitverschiebung in allen Daten verursachen. - elbuild


Nach dem Ändern der Zeitzone sollte rsyslogd neu gestartet werden, damit die neue Zeitzone in den Protokollen angezeigt wird.

Tun Sie dies mit: service rsyslog restart


3
2018-05-19 15:19





Einfaches Tutorial, versuche das ..

[root@dlp ~]# vi /etc/sysconfig/clock

# change to your location
ZONE="Asia/Tokyo"

[root@dlp ~]# source /etc/sysconfig/clock # reload
# copy your timezone file under the "/usr/share/zoneinfo" like follows
[root@dlp ~]# cp -p /usr/share/zoneinfo

1
2018-05-04 12:34



Das funktionierte für mich, andere Optionen nicht - Bokw
Wenn diese Anweisungen überhaupt funktionieren, wäre es gut zu erklären Warum ... Ich sehe keinen Grund, warum es so beschaffen ist /etc/sysconfig/clock hätte Auswirkungen auf den nachfolgenden cp Programm (oder tatsächlich, bei jedem nachfolgenden Programm) - offby1